Visual Inspection System

2020-05-04T22:41:30+02:00

IDC entwickelt und baut eine halbautomatische Inspektionsanlage für Linsen für einen Schweizer Kunden. Basierend auf dem Keyence VHX Videomikroskop, dem speziell entwickelten Stativ mit motorisiertem XY Tisch und der eigens dafür entwickelten Software ScanX, entsteht ein Komplettsystem für das automatische Abscannen von Substraten bis 300mm. Die aufgenommenen Bilder werden zusammengefügt (gestitcht) mit der IDC Software ClassX bewertet und mit einer «Visual Inspection Map» dokumentiert.

Automatisches Optisches Inspektionssystem AOI

2020-05-04T19:38:09+02:00

IDC übernimmt die Projektverantwortung für eine vollautomatische Inspektionsanlage für Halbleiterlaser. Mit zwei Softwareentwicklern wird die gesamte Anlage aufgebaut, der Prozess definiert, eingefahren und die Anlage in Betrieb genommen. Eine zweite AOI wurde inzwischen geliefert und wird durch IDC betreut.

Sinterpresse / Kontaktierstation

2020-05-04T22:43:53+02:00

In der Halbleiterindustrie werden neue Prozesse für die Produktion von IGBT’s für Powermodule lanciert. IDC entwickelt und baut innovative Stationen für die Firma Häcker Automation, welche auf engstem Raum sowohl als Sinterpressen bis 10KN und 300°C oder als Kontaktierstationen für elektrische Tests eingesetzt werden.

Die ultrakompakte Bauweise ermöglicht die Integration von mehreren Modulen in ein Mikromontagesystem der OurPlant Serie: https://haecker-automation.de/en/ourplant/

Reifenprüfstand

2020-05-04T18:26:25+02:00

Die Beschriftungen auf Reifenflanken automatisch zu lesen und auszuwerten stellt eine grosse Herausforderung dar. Insbesondere dann, wenn der Reifen nicht wie üblich rotiert, sondern auf einem Förderband transportiert wird. Verschiedene Reifengrössen und doppelseitiges Scannen stellen hohe Anforderungen an Soft- und Hardware.

IDC entwickelt und baut einen Prototypen für ein grosses Logistikcenter in der Schweiz. Mit einem auf 3D Datenerfassung und Auswertung spezialisierten Kooperationspartner in der Schweiz haben wir die Machbarkeit dieses Projektes nachgewiesen.

Vollautomatische Gussteilbearbeitung

2020-04-27T07:56:59+02:00

IDC realisiert eine schlüsselfertige vollautomatische Gussteilbearbeitungsanlage für die Automobilzulieferindustrie. Das Konzept beruht auf einem Doppel-Portal-Automationssystem, welches an zwei Stationen die Werkstücke zur Bearbeitung an die entsprechenden Werkzeuge führt. Die Fräsbewegungen werden vom Portal ausgeführt, die Bohrbewegung mit den Werkzeugköpfen.

Extra flacher Reifengreifer

2020-04-27T07:57:31+02:00

Beim Kreuz- und Querschichten von Autoreifen sind die Platzbedingungen für ein Greifsystem immer sehr beschränkt. IDC entwickelt eine spezielle Lösung mit einem superflachen Greifer für Robotersysteme. Der Greifer wird am grauen Flansch an einem Roboter fixiert. Kleine einziehbare Spannbacken greifen den Reifen von innen nach aussen.

Form, Grösse und Design à la Uhrenindustrie

2020-04-27T07:58:05+02:00

Dieser Männerschmuck präsentiert sich als verstellbare Schuhschnalle in Kombination mit einem italienischen Designerschuh. Kleine Teile mit raffinierter Mechanik gepaart mit den Ansprüchen des Schweizer Designers machen dieses Projekt anspruchsvoll und einzigartig. IDC setzt die skizzierten Ideen in ein vollwertiges CAD-Modell um.

Grossdiesel-Turbo-Prüfstand

2020-04-27T07:58:26+02:00

IDC entwickelt zusammen mit dem Kunden einen Prüfstand für das Vermessen von Turbinenschaufeln der Radialverdichter während des Betriebes. Mit diesem System werden höchste Drehzahlen und Leistungen mit zwei entgegengesetzt liegenden Flachriemen auf den Prüfling übertragen. Eine robuste Stahlbox (im Bild grau dargestellt) schützt vor gefährlichen Zerstörungen der Prüflinge im Betrieb.

Tunnel-Laserscanner

2020-04-27T07:58:34+02:00

System für das Scannen der Umgebung von einem fahrenden Zug aus. Hauptbestandteil sind zwei hochdrehende Spindeln die jeweils einen messenden Laserstrahl radial umlenken. Währen dem Fahren des Zuges wir so ein virtueller Tunnel 3D gescannt. IDC übernimmt zusammen mit dem Kunden die Entwicklung, baut den Prototypen und die hierzu notwendigen Sonderspindeln für die rauen Einsatzbedingungen.

Patienten-Umlagerungssystem für die Radiologie und Nuklearmedizin

2020-04-27T07:58:44+02:00

IDC realisiert ein schlüsselfertiges, mobiles Patienten-Umlagerungssystem. Personen können von nur einer Pflegeperson zwischen verschiedenen Bildgebungsgeräten bequem umgelagert werden und dabei immer auf der gleichen Liege verweilen. Die Auflage aus Faserverbundwerkstoff ist leicht, steif, nicht magnetisch und kann deshalb direkt im Gerät verwendet werden.

Führungsystem für Hirntumor-Biopsien

2020-04-27T07:58:56+02:00

Bei chirurgischen Eingriffen durch die Schädelkalotte wird häufig mit langen und dünnen Instrumenten durch ein daumengrosses Loch operiert. Um vorgängig den Pfad zu definieren und beim Eingriff führen zu können, wird die innere Führungshülse entsprechend vorpositioniert und fixiert. Dieses Hilfsmittel ist vollständig aus Kunststoff. IDC entwickelt diese Konzeption zusammen mit dem Universitätsspital Zürich.